Die Oskar-Schwenk-Schule knobelt um die Wette

Einige Schülerinnen und Schüler der Oskar-Schwenk-Schule nahmen am Donnerstag, den 18.März, am internationalen Känguru-Wettbewerb teil.

Die Idee für diesen Multiple-Choice-Wettbewerb kommt ursprünglich aus Australien und findet in allen teilnehmenden Ländern am selben Tag statt. An der Oskar-Schwenk-Schule beteiligten sich insgesamt 55 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 3 bis 7. Sie stellten sich den abwechslungsreichen Aufgaben zum Knobeln, Grübeln, Rechnen und Schätzen, welche vorrangig Freude an der Mathematik wecken sollen.

Dieses Jahr fand der Wettbewerb online von zu Hause aus statt. Vielen lieben Dank gilt dem Förderverein FOSS, der die gesamten Kosten für den Wettbewerb übernommen hat!

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten 24 altersgerechte Aufgaben in drei Schwierigkeitsstufen, die innerhalb von 75 Minuten zu bearbeiten waren.

Für jeden fleißigen Knobler gab es ein Känguru-Knoten-Puzzle, eine Urkunde und ein Heftchen mit weiteren Knobelaufgaben. Sechs Kinder aus den vierten Klassen und vier Kinder aus den dritten Klassen erkämpften sich sogar die Hauptpreise. Diese waren zum Beispiel T-Shirts, Experimentierkästen, Strategiespiele und Quizbücher.  Herzlichen Glückwunsch!

S. Leupold

<- Zurück zu: Neuigkeiten