Schullandheim der 4. Klassen im Mai 2019

 

Am Mittwoch, den 22. Mai um 9 Uhr begaben sich die Klassen 4 a,b und c auf eine einstündige Busfahrt nach Sonnenbühl-Erpfingen in die Jugendherberge. Nach der Ankunft machten wir als erstes eine tolle Stadtrallye im Ortsteil Erpfingen. Gegen 16 Uhr durften wir in unsere Zimmer. Nach dem Bettenbeziehen erkundeten wir das Gelände der Jugendherberge. Im Anschluss an das leckere Abendessen machten wir ein Lagerfeuer und grillten Marshmallows und durften noch spielen. Von 22 bis 7 Uhr morgens war Nachtruhe.

Am nächsten Tag wanderten wir zur Burgruine Hohenmelchingen, unterwegs fanden wir eine alte Steinzeithöhle und machten Rast an einem Abenteuerspielplatz. Nach zwei Stunden Pause folgte unser Highlight: die Sommerbobbahn. Es war megacool, wir durften drei Runden auf der Bahn mit 13 Kurven fahren. Nach einem anstrengenden Tag machten wir noch eine Nachtwanderung mit vier Stationen und durften am Schluss zur Belohnung einen selbstgebackenen Schatz suchen. Am letzten Tag gingen wir den Marienkäferpfad mit vielen lustigen Stopps und Waldrätseln.

Wir haben auch noch eine Zimmerolympiade gemacht und die Gewinner haben einen Hausaufgabengutschein bekommen.

Um zwölf Uhr kamen die Busse und wir erreichten glücklich und zufrieden den Hallenbadparkplatz, wo uns unsere Eltern in Empfang nahmen.

Begleitet haben uns Frau Baumann, Frau Kalwa, Herr Giersdorf, Frau Schneider, Frau Ahle, Frau Jaudas-Mesmer und Frau Denz.

Bericht der Klasse 4b für alle 4. Klassen

<- Zurück zu: Neuigkeiten