Theater im Kreis

In der letzten Woche fand zum 23. Mal das kreisweite Theaterfestival "Theater im Kreis" statt; seit dem Jahr 2001 beteiligt sich Waldenbuch an dem Festival. Und doch gab es dieses Jahr eine besondere Premiere: Erstmals richtete Waldenbuch die Eröffnungsveranstaltung des Theaterfestivals aus. Im Forum der Oskar-Schwenk-Schule begrüßte Herr Bürgermeister Lutz die Gäste, den anwesenden Künstler des Spielraum-Theaters Kassel sowie die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a,b und c.

Im Anschluss sprachen Herr Schulleiter Jan Stark, Herr Sozialdezernent Alfred Schmid und die Geschäftsführerin des Kreisjugendrings Frau Katrin Monauni über ihre Erfahrungen mit Theater und wünschten insbesondere den anwesenden Schülerinnen und Schülern viel Freude mit dem folgenden Stück. Als Vertreter der Kreissparkasse, die das Theaterfestival seit vielen Jahren als Sponsor finanziell unterstützt, überreichte Herr Schwab an Frau Monauni einen Scheck über 5000 Euro.

Dann gehörte die Bühne Herrn Stefan Becker vom Spielraumtheater Kassel: Im dargebrachten Stück "Metamorphosen" kommt er als Putzmann auf die Bühne, ausgestattet mit seinem Putzwagen und den entsprechenden Materialien. Mit Wischmop, Bürste, Schwamm, Eimern und Leiter erzählt er spannende und dramatische Geschichten der antiken Götter und transferiert die Themen wie Vertreibung, Mobbing, Identitätssuche in die heutige Zeit.

Nach dem verdienten Applaus klang die Eröffnungsveranstaltung bei leckeren Häppchen und Getränken mit zahlreichen guten Gesprächen aus. Für das Catering einen ganz herzlichen Dank an die Klasse 9b.

Auch die Klassen 5 - 7 kamen im Laufe der Woche noch in den Genuss des Stücks "Metamorphosen“ - Herr Becker gab für sie zwei weitere Vorstellungen.

<- Zurück zu: Neuigkeiten