Gelebte Nächstenliebe - Außerschulisches Projekt mit der Seniorenwohnanlage Sonnenhof

Im Rahmen des Religionsunterrichts bereiteten die Neuntklässler der katholischen Religionsklasse in Kleingruppen je einen Termin für Senioren der Seniorenwohnanlage Sonnenhof vor und führten ihr Programm an vier Terminen dort durch. So wurden beim ersten Mal von der zuständigen Gruppe zuhause vorgebackene Plätzchen mit den Senioren gemeinsam verziert. Weihnachtskarten, für welche die Schülerinnen und Schüler vorab Vorlagen erstellt hatten, wurden dann am zweiten Termin gemeinsam angemalt und gestaltet. Manche Seniorin nutzte hierbei auch zusätzlich noch die günstige Gelegenheit, sich ihre Karte direkt von den Schülerinnen und Schülern schreiben zu lassen. Beim dritten Termin bereiteten die Jugendlichen ein Quiz vor, welches in gemischten Schüler-Senioren-Gruppen gespielt wurde. Anschließend wurden noch Lieder wie "Über den Wolken", "Schneeflöckchen, Weißröckchen" und "Wer soll das bezahlen" gesungen und bei "Griechischer Wein" zudem gemeinsam geschunkelt. Den letzten Besuch im Seniorenheim rundeten das Quizspiel "Der Große Preis" und eine spaßige Runde Brettspiele ab. Die Senioren bedankten sich herzlich bei den Jugendlichen und deren Lehrerin, Frau Lamparter, für ihre große Mühe und das tolle, abwechslungsreiche Programm. Auch die Schülerinnen und Schüler der OSS konnten viel aus dem Projekt mitnehmen. Sei es der Wunsch, nun ein Praktikum in einem Seniorenheim zu absolvieren, die Erfahrung, dass ein Gespräch mit älteren Menschen für manche besonders herausfordernd und für andere besonders leicht sowie interessant war, oder auch die Erkenntnis, dass man viel im Umgang und im Gespräch mit Senioren lernen kann und auch diese noch eine Menge Humor besitzen und spannende Geschichten zu erzählen wissen.

 

<- Zurück zu: Neuigkeiten