Aktuelles zum Musical-Projekt 2024

Startschuss für die Musical-Aufführungen

 

Nachdem in den vergangenen zwei Wochen mit den Probentagen, den Hauptproben, der Abendprobe, und unterschiedlichsten Proben am Vormittag intensiv vorbereitet wurde, fühlen sich Lehrkräfte und Kinder jetzt mehr als bereit für die Abendaufführungen. Die Vorfreude ist groß, das mühevoll Einstudierte einem vollen Saal präsentieren zu dürfen. Heute Abend findet die erste Aufführung von insgesamt drei Abendaufführungen statt und am Freitag endet diese außergewöhnliche Woche mit der Schüleraufführung. Schon jetzt wurde deutlich, wie dieses Projekt die Schule und vor allem auch jedes einzelne Kind bereichert. Zusammenhalt, gegenseitige Unterstützung, Motivation, neue Freundschaften, Spaß und individuelle, beeindruckende Entwicklungen waren bei allen Proben auf wundervolle Weise spürbar. So dürfen sich die Zuschauer auf einen ganz besonderen Abend freuen.

 

 

 

Probetage für das Musical

 

In der ersten Juliwoche machten sich die Schülerinnen und Schüler der Musical- und Theater-AG sowie das Orchester zusammen mit ihren Lehrkräften, Frau Lamparter, Frau Miller, Frau Roith und Herr Brischar, auf den Weg nach Kirchheim, um dort intensive Probentage zu erleben.

 

Kaum angekommen und die Zimmer eingeteilt, starteten direkt die ersten Proben. Das Orchester begann mit Satzproben, während sich die Schülerinnen und Schüler der Theater- und Musical-AG mutig an ihre Szenen wagten. Während der gesamten Probentage wurde fleißig geübt, sodass am Abend die einzelnen Passagen erfolgreich zusammengeführt und die beiden Akte vorgeführt werden konnten. Dabei war besonders schön zu beobachten, wie die einzelnen Kinder mit Unterstützung der gesamten Gruppe über sich hinauswuchsen, denn auf der Bühne zu stehen erfordert viel Mut. Allgemein waren die Tage geprägt von neuen Freundschaften, großem Zusammenhalt, anerkennenden, lobenden Worten, emotionalen und musikalisch wunderschönen Momenten und jeder Menge Spaß. Am Ende der Probentage waren alle Lehrkräfte sowie die Schülerinnen und Schüler begeistert von den Fortschritten und freuen sich jetzt darauf, das Ergebnis ihrer intensiven Arbeit schon bald auf der Bühne präsentieren zu können.

 

 

 

Das Bühnentechnik-Team bereitet sich vor

 

Auch das Team der Bühnentechnik, bestehend aus fünf Schülern, hat sich in den vergangenen Monaten einige Male zusammen mit dem betreuenden Lehrer, Herr Walz, getroffen. Bei vorangegangenen Veranstaltungen in diesem Schuljahr, wie beispielsweise dem Tag der Offenen Tür, hat sich das Team bereits bestens geschlagen. Dennoch waren nun auch weitere Treffen und Absprachen nötig. So gab es zum Beispiel einen kleinen Workshop zur Musikanlage von Philipp Nagel, die Licht-Technik wurde zusammen mit Uwe Stark besprochen, und auch die Tonabnahme an den Aufführungsabenden wurde in Zusammenarbeit mit Sven Geiger geplant.

 

Ohne Unterstützer wäre das Musical-Projekt in diesem Umfang nicht möglich

 

In dieser Woche startet der Kartenvorverkauf für das Musical und es geht in die „heiße“ Probenphase. So fahren in zwei Wochen beispielsweise die Schülerinnen und Schüler des Orchesters, der Musical- und der Theater-AG zusammen für vier Tage nach Kirchheim, um dort intensiv zu proben. Die Kosten für die Erziehungsberechtigten der betreffenden Kinder konnten dank großzügiger Spenden unter anderem des FOSS‘ und der Stiftung Bildung deutlich gesenkt werden. Neben diesen Kosten sind in den letzten Wochen zum Beispiel aber auch Summen für das Ducken der Plakate und der Eintrittskarten, für Requisiten und Materialien des Bühnenbilds sowie für die Verpflegung während der Singe- & Tanz-Nacht zusammengekommen, die ebenfalls dank der Sponsoren getragen werden konnten. Daher gilt allen Unterstützern des Musical-Projekts, ohne die dies alles so niemals möglich wäre, ein großes Dankeschön.

 

 

 

Die Vorbereitungen des Musicals der OSS laufen auf Hochtouren – Das Kulturwerk unterstützt tatkräftig (25.04.2024)

 

Seit Beginn des Schuljahres bereiten sich über 120 Schülerinnen und Schüler der Oskar-Schwenk-Schule auf die im Juli anstehenden Musical-Aufführungen vor. Hierfür wird in unterschiedlichsten AGs fleißig gesungen, getanzt, musiziert, geschauspielert sowie gemalt und gebastelt. Doch neben dem Inhalt des Musicals selbst gibt es auch viel Organisatorisches zu klären. Das Kulturwerk Waldenbuch hat hierfür seine tatkräftige Hilfe angeboten. Durch die bei Veranstaltungen wie den Kamingesprächen, dem Kino vor Ort und auch den Kleinkunst-Events gesammelten Erfahrungen bringt das Kulturwerk-Team eine wertvolle Expertise mit in das Musical-Projekt und kümmert sich beispielsweise um Themen wie GEMA und Kartenverkauf. Darüber hinaus kann sich die OSS auch in Bereichen der Bühnenlicht-Technik und der Tonabnahme sowie in Fragen des Sponsorings auf Waldenbucher Persönlichkeiten und Firmen verlassen. Das Projekt tritt auf diese Weise weit über die Schulgrenzen hinaus und erreicht hoffentlich auch bei den Aufführungen viele Waldenbucher Bürgerinnen und Bürger als Besucher. Die öffentlichen Abendaufführungen im Forum finden am 16., 17. und 18. Juli 2024 statt.

 

Ein Musical-Projekt zur Förderung des einzelnen Kindes und zur Stärkung der Schulgemeinschaft 

 

Im Rahmen eines einmaligen Musical-Projekts gibt es in diesem Schuljahr eine Vielzahl an AGs an der Oskar-Schwenk-Schule. Über 100 Schülerinnen und Schüler bereiten sich aktuell auf die Vorführungen im Juli in der Musical-, Theater-, Tanz-, Bühnenbild- und Technik-AG sowie im Chor und im Orchester vor. Dabei ist schon jetzt zu beobachten, wie die Kinder und Jugendlichen aus sich herauskommen, welche Talente in ihnen schlummern und auch, dass bereits nach wenigen Wochen ein wertschätzendes Miteinander innerhalb der AGs entstanden ist. Auch Schülerinnen und Schüler, die nicht direkt am Musical in AGs beteiligt sind, werden, beispielsweise durch das Gestalten einer Podcastfolge über das Musical, einbezogen. Ein Projekt für die ganze Schule also und vor allem für die Gemeinschaft an der Oskar-Schwenk-Schule. Im Rahmen eines einmaligen Musical-Projekts gibt es in diesem Schuljahr eine Vielzahl an AGs an der Oskar-Schwenk-Schule. 

 

Gerne können sich Sponsoren für das Musical bei Frau Lamparter melden.  lamparter(at)vw.oss-waldenbuch.de 

 

<- Zurück zu: Neuigkeiten